strampeln, fressen, einpennen

Meine Fresse, das war anstrengend. Zwischendurch noch’n kleinen Asthmaanfall, hätte die Rennleitung mich mit meinem blauen Döschen im Maul gesehen, hätt’s bestimmt Strafzeit gegeben. Wenigstens hat mich keiner unterwegs gefragt, ob er auch mal “ziehen” darf 😉
Und wenn schon, wenigstens kann ich sagen, ich bin ohne Scheiben-Hinter- und drei-Speichen-Vorderrad auf meiner acht Jahre alten neun-Kilo-Mühle gefahren, hab keinen mit meinen Hinterradgeräuschen erschreckt, aber geschnauft wie ein See-Elefant. Nächstes Mal mit Hollandrad aufm Hockenheimring 😉 Das wär ne Gaudi. Allen frech im Weg rumfahren. Dann kommen sich die Wenigen mit Mountainbikes wenigstens nicht ganz so einsam vor unter den Super-Profis mit den 8000+ Euro-Carbon-Maschinchen.

Advertisements