photos de mariage dans la station du métro

francais, people, photography, TEXT, URBAN TURBAN

Statt vor Kirchen, historischen Gebäuden oder Parkanlagen –  Hochzeitsfotografie in Paris  – am Samstag in der Métrostation Cité . Da hat der gemeine Maroni-Tourist was angefangen. Mit der nächsten Métro kam gleich der nächste Schwung Menschen die gerne mal die Kamera zücken. Zuletzt griff der offizielle Fotograf die Idee auf – und wir kamen alle drauf aufs Hochzeitsfoto. Schön zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.


Diskriminierung auf Europäisch

plapperlaplapp

geht’s noch? Nicht dass mich das Innenleben der Notre Dame jetzt wirklich interessiert hätte, aber warum kommen über sechsundzwanzigjährige Europäer und unter sechsundzwanzigjährige von der Europäischen Union Ausgeschlossene bei der lieben Frau von Paris nicht umsonst rein? Das klingt wie: Hunde und Heterosexuelle müssen draußen bleiben…