Fahrtipps: Golf GTI

Liebe Susanne,
anbei die benötigte Anleitung für den Autotransfer am Freitag.

So sieht das Auto von innen aus, das du fährst:
Goffl
Sorgen brauchst du dir also keine machen – alles voll in Schuss.

Die Kilometeranzeige ist leider bei Siebenhunderteinundsechszigtausendnochwas stehen geblieben. Du fährst vermutlich ein zwanzig Jahre altes Auto mit 770 000 km. Daher bitte vorsichtig fahren. Das Auto hat Altertumswert, keinen materiellen.

Wenn das Kühlerflüssigkeitslämpchen blinkt, handelt es sich um einen Wackelkontakt. Ignorieren.

Öl, Kühlerflüssigkeit sind nachgefüllt, nachdem die Wischflüssigkeit beim Reinkippen wieder unten rauslief, habe ich auch die Schlauchverbindung für die Heckscheibenbewässerung wieder hergestellt.

Zur Fahrweise:
Start nur mit Gas.
Kupplung kommt ganz hinten, also mit Gefühl Gas geben und hoffen, dass die Kupplung dann mal greift und Goffl fährt.

Der fünfte Gang geht nicht rein (Leerlauf), daher im vierten fahren, sollte gut gehen bis Drehzahl 4000/min.

Das Auto hat keine Servolenkung. Und auch die Bremse will richtig getreten werden, um auch zu bremsen.

Die Radioantenne hat offensichtlich einen Wackelkontakt, aber die Anlage im Auto und der MP3-fähige CD-Player funktionieren.

ADAC Mitgliedskarte mit Tel.Nr. und Fahrzeugschein liegen im Handschuhfach.

Der Feuerlöscher liegt unterm Beifahrersitz. Den brauchst du aber hoffentlich nicht. Für den Golf wurde er jedenfalls noch nie gebraucht. Der kühlt ohne Löschen im Stehen ab.

Gute Fahrt und herzlichen Dank für den Transfer!

@see
deutsche-qualitaetsware-von-vw

Advertisements

One thought on “Fahrtipps: Golf GTI”

Comments are closed.