Auf einem Acker saß ein Kacker

dogs, Pepino's Blog, video

Nur, dass der Acker, auf dem unser Kacker heute saß, kein Acker war, sondern eine sehr gepflegte Windhunderennbahn bei einem Jederhundrennen vor mehr als hundert Zuschauern. Was hatten wir heute wieder Spaß, Pepino! Eigentlich dachte ich, das Leberfrikassee von gestern sei bei deinem Austritt heute morgen um 10 gleich nach der Anmeldung schon vollständig entsorgt. Stattdessen hat dich die Wettkampfatmosphäre beim Windhund-Rennverein total aus dem Konzept gebracht, die dreistündige Wartezeit bis zu deinem großen ersten Lauf tat ihr übriges. Die Verarsche mit den Pappkameraden genannt ‘Hase’ hast du schon in der Warteschlange durchschaut. Und was sollte eigentlich der Unsinn, Rudeltiere zu vereinzeln? Gibt’s da eine Sendung mit der Maus dazu, die das erklärt?

Come – when I call you!


Endlich am Start der ca. 300 Meter langen Rennstrecke wird dein Frauchen ans Ziel geschickt um dich anzufeuern. Als der Hasenschwindel auf dem Maschinchen dann um die Ecke gerauscht kam und du losgelassen wurdest, dachtest du das ist ein Hundeauslaufplatz und bist dann einfach mal in die andere Richtung gerannt, bis dein wild fuchtelndes Frauchen in Sicht war. Oje. Besser umdrehen, eine Runde durch die Hecken hinterm Starthäuschen, zurück auf die Bahn, über die Zuganlage des Schwindelhasen auf die Mitte des Feldes und dann erst einmal kacken. Das wurde sogar per Megafon moderiert. Hattest du noch nie. Dem Rest des Frikassees nach dieser Aufregung entledigt folgte ein Check im Technikhäuschen – gut möglich dass sich da die echten Hasen verstecken, während der Pappkamerad seine Kreise zieht. Drei Männer und ein Kind laufen dir hinterher. Frauchen kriegt vom Bahnpersonal einen Anschiss wegen ihres dämlichen Filmens. Geschieht ihr recht! Von der netten Dame, die dich am Start endlich losgelassen hat, hast du dich dann einfangen lassen. Als Dankeschön für den schönen Tag beim Windhund-Rennverein Kurpfalz hast du dem Startkommitee dein echtes Potential bewiesen und eine tote Maus vor die Füße gelegt, bevor du dann brav an der Leine deinem Frauchen auf der Rennbahn ins Ziel hinterhergetrottet bist. Startnummer 103. Disqualifiziert!

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.