Liebling – Tool

Neuer Versuch, die Hörsturztherapie fortzusetzen. In der Druckkammer. War gar nix beim ersten Mal. Pappnase musste auf drei Meter gefühlter Tiefe wieder ausgeschleust werden. Zu blöd, linksohrig einen Druckausgleich hinzubekommen.

War das dann ne Sache heut’ – mit dem immer interessante Fakten von sich gebendem ehemaligen U-Boot-Fahrer, Düsenjägerflieger (wissen Sie, ein Sinkflug ist harmloser als das), Bildzeitungleser, Softwareentwickler und einer ständig lachenden Betreuerin in der Druckkammer zu sitzen, für 100 Minuten O2-Einatmen auf 15m-Tiefe Überdruck. Heute machte ich mich zum Affen. Da kuckten sie also, kaugummikauend, schluckend, wie sich eine 31jährige mit ihrem Luftballon verkrampft, nur um nicht wieder mit zum Bersten gespanntem Trommelfell ausgeschleust werden zu müssen. Das musste selbstporträtiert werden. Weils so blöd aussieht.
Damit die mit tollen Ohren gesegneten Menschen draußen auch mal was zu Lachen haben.

Druckausgleich mit Otovent
Liebling-Tool für den Druckausgleich im Ohr