Mein Freund der Mond

Ostern ist dieses Jahr ja recht früh. Mitten im März.

“So früh, wie schon seit 1913 nicht mehr. Und wird erst im Jahr 2160 wieder so früh sein.”

Erklärte mir heute mein faktenfaszinierter Herr Papa ausführlichst. Das muss also richtig gefeiert werden, dieses Ostern. Ist was Besonderes. Werden wir Lebendigen von heute nie wieder so früh erleben.

“Im übrigen fällt dadurch Himmelfahrt auf den ersten Mai”, erzählt der gute Mann [=Rentner] so beiläufig.

WAAAAS!!!?? Einen Feiertag weniger im Mai!!????

Die haben ja wohl den Arsch offen, die vom Kalender!

würde mein Kollege diese Tatsache bezeichnen. Da muss ich im Mai ja richtig viele Urlaubstage opfern, wenn ich nicht arbeiten will… Blöd.

Ostern fällt immer auf den Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling,

die-vom-Kalender ist also der Mond. Der Mond, meiner alter Freund, wie oft habe ich ihn in meiner kindlichen Neugier mit dem Fernglas beobachtet. Seine Krater gesehen, oder mir eingebildet sie zu sehen. Damals… Lieblingslied The Final Countdown, Traumjob Astronautin. Aber nur bei Vollmond da hoch, sonst könnte man ja von der Sichel rutschen. Und jetzt, Traumjob Programmiererin, macht mir der Arsch einen Urlaubstag im Mai streitig. Ist das der Dank!? Aber nicht nur ich bin angepisst vom Mond und dem frühen Ostern. Auch die Karnevalisten können ein paar Wochen weniger feiern. Würde heißen, die gleiche Menge Alkohol in kürzerer Zeit runterzukippen, oder einfach weniger doofe Tä-tää,Tä-tää,Tä-tää Witze machen.

Advertisements