Frauen und ihre Handtasche

Gestern im Englischkurs –

komme mit auf einer metallenen Fisherman’s Friends Dose klappernden Schlüsseln in den weiten Hosentaschen meiner Schlaghose in die irisch-deutsche Begegnungsstätte und werde darauf angesprochen.

Where’s your bag??? Don’t you have your keys in your bag? Every woman has a bag…

Na, bin ich denn die erste “Woman”, die nicht mit dem Handtäschchen vollgestopft weiblicher Wichtigkeiten (Lippenstift, Make-up, Eyeliner, Tampons, Fotos von Ex, Nagellack, Handcreme, Fusscreme, Tages-Gesichtscreme, Antifaltencreme,…) ins Büro läuft ?!

Obwohl ich ja zugegebenerweise letztens beim Apple-Handler (wegen kaputter Schrottkiste) mit ähnlichem Aufbewahrungsgegenstand geliebäugelt habe. Das war allerdings keine Handtasche sondern eine kleine, super-trendige, runde (!) Computerbag, die wohl für ein kleines i-book gedacht ist. Da ich aber inzwischen davon abgekommen bin, Computer anhand ihres Aussehens zu kaufen, könnte sich diese Tasche ja auch gut als Aufbewahrungsort für Schlüssel und Fisherman’s Friends re-usen.bvv333333333333hzjub n

… und das war der aktuelle Beitag von Mausi (beim über die Tastatur laufen).