Tag: schwaben

Auftakeln

Unter Auftakeln versteht man das Anbringen des Riggs  (Mast, Spieren, stehendes und laufendes Gut) Auftakeln ist mir aus meiner wasserfreien schwäbischen Kindheit bekannt durch die Beurteilung meiner Mutter anderer weiblicher Personen, z.B. “was isch des denn da für a uffdackelte Kuh?!” Direkt ins Hochdeutsche habe ich diesen Begriff […]

Günther, dr Feger von Ditzinga

Passend zu meinem spontanen Witzeinfall heute nach Aufforderung unseres Projektleiters einen zu erzählen, beim Warten auf das System: Kommt eine schwangere Frau zum Bäcker und sagt ‘ich krieg a Brot’. Sagt der Bäcker: ‘Sacha gibts!’ worüber ich nur die Kollegen mit Schwabenherz zum Lachen brachte, nun passend eine […]

Christvesper Dußlingen 2003

Eindrücke … Allgemeines “Wer-kennt-wen”-Spiel wie jedes Jahr, den suchenden Blicken (inkl. der meinen) nach zu urteilen. (“Wer send Sie denn, i kenn Sie doch” – Ich bin die Marion und habe bei Ihnen vor einigen Jahren mal Briefe ausgetragen) Ein Mann drei Reihen vor mir steht auf, geht […]