Tag: kuriosiäten

Lyrisch fragmentierte Zeilen

“Die Kämpferin ist die Frau am Computer” erklärt der SWR-Musikredakteur die moderne Interpretation der Monteverdi Oper TRE VOLTI – Drei Blicke auf Liebe und Krieg. Die gesamte Aufführung – hochmodern! Ein Frauenchor mit Schlagzeug, Saxophon und Elektrogitarrenbegleitung besingt in lyrisch fragmentierten Zeilen eine “emanzipatorisch umgedrehte” Geschichte um einen […]

Meine Haare gehören ins Gesicht

Mein Mützengesicht sollte für einen Visumsantrag biometrisch abgelichtet werden. Die Schnellvariante Automat reicht dafür, dachte ich. Es brauchte zwei Versuche, wegen einem nicht funktionierenden Mannheimer Hauptbahnhofsautomaten, der mir in ohrenbetäubender Lautstärke anspricht, ich solle JETZT auf den grünen Knopf drücken, wo kein grüner Knopf auf dem Touchpad erscheint, […]

photos de mariage dans la station du métro

Statt vor Kirchen, historischen Gebäuden oder Parkanlagen –  Hochzeitsfotografie in Paris  – am Samstag in der Métrostation Cité . Da hat der gemeine Maroni-Tourist was angefangen. Mit der nächsten Métro kam gleich der nächste Schwung Menschen die gerne mal die Kamera zücken. Zuletzt griff der offizielle Fotograf die […]

Nautisch gewöhnliche Lichterführung für Kleinfahrzeuge in Fahrt

Winterzeitumstellung – Anlass, sich die BinSchStrO und RheinSchPV bezüglich Lichterführung und deren Anbringungsmöglichkeiten am hiesigen Therapieboot zu Gemüte zu führen. Es ist kompliziert, da sich die Frage stellt, ob das Therapieboot unter dem Namen Le Vibrateur (unter Motor) oder Rugby (unter Segel) unterwegs ist, oder gar bei vorherrschender […]